Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

   HIGHLIGHTS

  • So 17. September| 09:30         Eidgenössischer Bettag -  Musik Orgel + Klarinette

  • So 24. September| 09:30         Zweisprachiger Gottesdienst D/I  Mitwirkung Chörli - Apéro

  • So 30. September| 20:00          
    Konzert Klavier und Querflöte

  • So 1. Oktober| 09:30           Erntedankfest - Mitwirkung der Eulach-Musikanten

  • Sa 11. November| 18:00         Martinsgottesdienst mit der zweiten Klasse

  • So 12. November| 16:00          
    Lobpreis-Andacht für Jugendliche

  • Sa 18. November| 14:00           Pfarreiseminar "Gottes Liebe neu entdecken"

  •  

     

     

 


 

 

 

Mitarbeitende

Alexandra Gulmini

Katechese 6. Klasse und Sekundarstufe

Firmvorbereitung und Jugendarbeit

"Ich freue mich sehr, mit Kindern und Jugendlichen den Glauben zu entdecken, zu erforschen und mit unserem Alltag in Verbindung zu bringen. Es ist mir wichtig, im Unterricht wie auch in der Jugendarbeit, dass wir uns nicht nur auf vorgegebenen Spuren bewegen, sondern die Möglichkeit zu bieten, die eigene Richtung zu suchen und zu finden."

Email

 

Silvia Greuter

Katechese 4. und 5. Klasse

"Ich begleite die Viertklässler auf ihrem Glaubensweg, dabei gestalte ich Räume und Zeiten, in denen sie das Sakrament der Versöhnung (früher Beichte) erfahren. Nach sorgfältiger Vorbereitung gehen die Kinder mit ihrer Vertrauensperson den Versöhnungsweg und feiern als Abschluss die sakramentale Vergebung in einem Familiengottesdienst.

Ich begleite die Fünftklässler in ihrer religiösen und moralischen Entwicklung. Dadurch lernen sie das wertvolle Gut unseres Glaubens kennen und die Bedeutung des Christseins anhand des Glaubensbekenntnisses (Credo)."

Email

 

Franziska Hafner-Beerli

Katechese 1., 2. und 3. Klasse

"-Ich möcht, dass einer mit mir geht...- heisst es in einem bekannten Lied, mit Gott unterwegs sein, das möchte ich zusammen mit den Kindern. Ihnen den Religionsunterricht authentisch und lebensnah vermitteln, achtsam zu sein mit sich selbst und mit anderen, offen zu sein für das Leben in all seiner Vielfalt und Schönheit. Gegenseitiger Respekt, Halt und Gemeinschaft, das sind die Werte, die ich mit den Kindern leben und pflegen will."

 

Email

 Franziska-2016